Schweizerischer
Stadtwerkekongress

29. März 2019 in Bern

 

Schweizerischer
Stadtwerkekongress

29. März 2019 in Bern

 

Schweizerischer
Stadtwerkekongress

29. März 2019 in Bern

1
1

Leben in der smarten Stadt

Briefkästen und Abfalleimer melden sich, wenn sie geleert werden wollen. Stromnetze steuern automatisch, wann und wo sie Elektrizität ein- und ausspeisen. Parkplätze teilen uns mit, wenn sie gerade frei sind: Die Stadt der Zukunft steckt voller Sensoren und intelligenter Technik. Aber auch für sie gilt: Es sind ihre Bewohnerinnen und Bewohner, die Gewerbebetriebe und die Dienstleister in den verschiedensten Branchen, die sie erst zur Stadt machen. Wie beeinflusst die smarte Stadt unser Leben, wie bewegen wir uns in ihr, und vor allem: Welche Technik und welche Energiedienstleistungen brauchen wir in der Stadt von morgen überhaupt und wer stellt sie uns zur Verfügung? Welche Verantwortung hat dabei ein Stadtwerk?

Diesen Fragen widmet sich der 2. Schweizerische Stadtwerkekongress.

Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland thematisieren verschiedene Aspekte der Stadt der Zukunft sowie der Digitalisierung, Dezentralisierung und Dekarbonisierung unserer Energiesysteme. Auf dem Programm stehen neben Keynote-Referaten eine Podiumsdiskussion über die Smart-City-Strategien verschiedener Schweizer Städte sowie Future Sessions mit Beispielen rund um die Umsetzung der Energiewende.

Der Schweizerische Stadtwerkekongress ist eine branchenübergreifende Plattform für Networking und Know-how-Transfer. Er findet alle zwei Jahre statt, in einer Eventpartnerschaft alternierend mit dem AEE Suisse Kongress.

Melden Sie sich jetzt an und seien Sie dabei:

Sind Sie interessiert, Ihr Unternehmen am Stadtwerkekongress zu präsentieren?

Gerne informieren wir Sie über die verschiedenen Möglichkeiten für ein Sponsoring oder eine Standpräsenz am Kongress.

Kontaktieren Sie uns unter info@stadtwerkekongress.ch. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Premiumsponsoren

Eventsponsoren

Veranstaltungspartner

Der Schweizerische Stadtwerkekongress kompensiert die eigenen Emissionen mit myclimate Projekten.