Programme

Programme 29 mars 2019

08.15 – 09.00

Check-in, café & croissants

 09.00 – 09.05

Ouverture du congrès
Nathalie Christen (présentatrice et animatrice SRF)

09.05 – 09.10

Bienvenue
Alec von Graffenried, maire de Berne

09.10 – 09.30

Welche Politik für ein smartes Land?
Marcel Buffat, Koordinator Mobilität und Digitalisierung, Eidgenössisches
Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK

09.30 – 09.50

Dekarbonisierung des europäischen Energiesystems bis 2050
Benedikt Unger, Senior Consultant, Pöyry Management Consulting

09.50 – 10.10

Die smarte Stadt Bern – Umsetzungselemente von Energie Wasser Bern
Daniel Schafer, CEO Energie Wasser Bern

10.10 – 10.30

Pause café

10.30 – 11.15

Table ronde «Comment bien vivre dans la ville intelligente?»
En conversation:
– Lukas Ott, Leiter Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt
– Marco Huwiler, Departementsleiter Versorgung und Sicherheit / Geschäftsleiter Technische Betriebe Wil SG
– Christian Geiger, Chief Digital Officer der Stadt St. Gallen
– Anna Schindler, Direktorin der Stadtentwicklung Zürich
– Laurent Niggeler, Directeur et Géomètre cantonal, Direction de l’information et du territoire, République et Canton de Genève

11.15 – 11.45

Aus Sonne mach Gas und Strom: Power-to-Gas in der städtischen Energieversorgung
Michael Sterner, Professor für Energiespeicher an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg

11.45 – 12.45

Future Session 1:
Décarbonation et bâtiments

Le bâtiment, pierre angulaire de la transition énergétique
Thomas Jusselme, Adjoint Scientifique « Building 2050 » / smart living lab, École
Polytechnique Fédérale de Lausanne
Umweltfreundliche Mobilitätszukunft mit CNG
Pascal Lenzin, Nationaler Koordinator für Erdgas- & Biogas-Mobilität

Future Session 2:
La transition énergétique commence à l’échelle du quartier

Stromify: Prosumer-Plattform für private Energieautarkie
Thomas Zangerle, Innovationsmanager, Innovation Lab von illwerke vkw
Sonnenbox – die Alternative für Basel
Markus Balmer, Leiter Vertrieb IWB
Ecoquartier des Plaines-du-Loup à Lausanne
Cédric Blondel, Responsable de division, Services industriels de Lausanne

12.45 – 13.45

Déjeuner

13.45 – 14.00

Smart Stories – Geschichten mit Nebenwirkungen
Simon Libsig, Spoken-Word-Künstler

14.00 – 14.25

New Mobility: Wohin geht die Reise – und wie steigen wir mit ein?
Helga Jonuschat, Principal bei Dornier Consulting, Business Line Transportation & Traffic (ab 1.1.2019)

14.25 – 14.50

Die EU-Architektur für die Energiewende: Wie smart ist die neue Erneuerbaren-Energien-Richtlinie?
Fabian Pause, Forschungsgebietsleiter, Stiftung Umweltenergierecht, Würzburg

14.50 – 15.10

Pause café

15.10 – 15.30

Smart City: Le retard de la Suisse – un avantage ?
Laurent Horvath, Smart City Manager, Ville de Carouge / Membre du Comité de Direction Open & Agile Smart Cities (OASC)

15.30 – 16.00

The city as a testbed: Building scalable, citizen-centered business solutions in Helsinki
Tiina Kähö, Executive Director Smart&Clean Foundation

16.00 – 16.30

Leben im Algorithmus – Wird die smarte Stadt zum blutleeren Raum?
Matthias Zehnder, Publizist und Medienphilosoph, Basel

16.30 – 17.00

Cocktail